Publikumspreis für den „literarischen Fotografen“

Hermann F. Fischl ist für seine fotografisch-künstlerische Arbeit „Schandachen part two“ mit dem Adolf Peschek-Preis ausgezeichnet worden. Schandachen ist ein kleiner Ort im Waldviertel in der Nähe von Litschau, wo auch Musikfestivals stattfinden. Diese Musik inspirierte den St. Pöltener bei speziellen Lichtverhältnissen vor Sonnenaufgang ein Kornfeld in Szene zu setzen.

Kategorie: 
Sendung vom 08.12.2020, Red.: CZSV