12 Stunden Konzert wider Gewalt und Vergessen


Ausgehend vom Gedenken an die Opfer des KZ Melk und an das 75. Jubiläum der Befreiung Österreichs vom nationalsozialistischen Verbrechensregime veranstaltete der Verein „MERKwürdig“ ein Konzert am Melker Hauptplatz. Jedem der 14.400 Häftlingen wurden je 3 Sekunden Musik gewidmet. Ebenso lange dauerte es, deren jeweiligen Namen auszusprechen. 30 Liveacts aus einer überaus breiten Palette der Musik wurden den Zuschauern geboten.
www.melk-memorial.org

Kategorie: 
Sendung vom 22.09.2020, Red.: VASE