Hausarzt-Netzwerk nimmt Betrieb auf


Im Bezirk Melk haben sich fünf Hausärzte zum größten Gesundheitsnetzwerk in Österreich zusammengeschlossen. Anders als bei einem Primärversorgungszentrum bleiben alle Ordinationen jedoch weiter bestehen, dank einem neuen EDV-System erhält jeder Arzt aber direkten Zugang auf die Patientendaten seiner Kollegen. Ein weiterer Vorteil ist auch die Erweiterung der Angebote, denn neben Ärzten sind auch zahlreiche Therapeuten und Sozialarbeiter im Netzwerk beschäftigt.

Kategorie: 
Sendung vom 11.09.2020, Red.: BASV