ÖBB investieren 32 Millionen in Modernisierungen


Die ÖBB setzen ihre Modernisierungs-Offensive an der alten Weststrecke weiter fort. Größte Investition ist der barrierefreie Umbau des Bahnhofs Kirchstetten, wo bis April 2021 rund 25 Millionen Euro investiert werden. Die Herstellung von Barrierefreiheit steht auch beim rund 7 Millionen teuren Umbau der Haltestelle Neulengbach - Stadt im Mittelpunkt.

Kategorie: 
Sendung vom 07.07.2020, Red.: BASV