SPÖ fordert Beschäftigungspaket


Die Corona-Krise hat auch in Niederösterreich zu einem historischen Höchstwert bei der Zahl der Arbeitslosen geführt. Als Gegenmaßnahme fordert die SPÖ nun einmal mehr die Einführung einer 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich und eine steuerliche Entlastung von Einkommen bis 1.700 Euro. Darüber hinaus soll das Land bis zum Jahr 2025 eine Milliarde an zusätzlichen Wirtschaftshilfen bereitstellen.

www.noe.spoe.at

Kategorie: 
Sendung vom 02.06.2020, Red.: BASV