Kultur sucht Auswege aus dem Shutdown


Laut Beschluss der Bundesregierung werden in ganz Österreich zumindest bis Ende Juni keine Veranstaltungen stattfinden. Davon massiv betroffen ist vor allem die Kulturwirtschaft. In den 32 Betrieben der NÖKU – Gruppe hat man daher bereits alle insgesamt 800 Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt. Seitens des Landes will man mit Förderzusagen und neuen Online-Angeboten aber weiter alles unternehmen, um das kulturelle Leben zumindest eingeschränkt in Gang zu halten.

www.noe.gv.at/noe/Kunst-Kultur/Kunst___Kultur.html

 

Kategorie: 
Sendung vom 14.04.2020, Red.: BALA