Stockerhütte geschlossen – wie geht es weiter?


Der Landwirt, über dessen Grundstück die Versorgungsstraße von Wilhelmsburg aus zur Hütte führt, hat einen bestehenden Wegevertrag ohne Grund aufgekündigt. Der Pachtvertrag zur Wegbenützung, stammt aus dem Jahre 1966 und wurde noch mit den Eltern des derzeitigen Besitzers geschlossen. Wenn es in dem mittlerweile sechs Jahre andauernden Rechtsstreit keine Einigung gibt - oder sich das Gericht der Argumentation des Landwirtes anschließt – dann wird die Stockerhütte als Tourismusruine zurückbleiben.

Kategorie: 
Sendung vom 07.04.2020, Red.: VASE