SKN geht mit Optimismus ins Frühjahr

Der SKN St. Pölten hat sich nach Ablauf der einjährigen Transfersperre mit acht neuen Spielern verstärkt und in der Vorbereitung für den Abstiegskampf den Schwerpunkt auf eine Stabilisierung der fehleranfälligen Abwehr gelegt. Im wirtschaftlichen Bereich wollen die Wölfe weiter auf Wachstum setzen und den Verein endgültig als unverwechselbare Marke etablieren.

www.skn-stpoelten.at

Kategorie: 
Sendung vom 07.02.2020, Red.: BASV