Skifahren verliert zunehmend an Bedeutung


Skifahren hat auch in Österreich seinen Status als „Volkssport“ verloren und die Zahl der aktiven Skifahrer ist laut aktuellen Studien in den letzten 25 Jahren von 60 auf unter 40 Prozent gesunken. Gründe dafür sind zum einen das geänderte Freizeitverhalten und zum anderen die hohen Kosten für Liftkarten und Ausrüstung.

Kategorie: 
Sendung vom 04.02.2020, Red.: BASV