Prominente „Parteirebellen“ sorgen für Spannung


Nach einem Aufstieg auf 33 Prozent wird die FPÖ in ihrer Hochburg Blindenmarkt heuer nicht mehr zur Wahl antreten. Grund dafür ist Ex-Klubmann Martin Huber, der nach seiner Suspendierung als Parteimitglied mit einer unabhängigen Liste antritt. Für Spannung gesorgt ist auch in Persenbeug-Gottsdorf, wo die ehemalige SPÖ – Staatssekretärin Christa Kranzl neun Jahre nach ihrem Parteiausschluss der SPÖ die absolute Mehrheit und den Bürgermeistersessel streitig machen möchte.

Kategorie: 
Sendung vom 24.01.2020, Red.: BASV