?>

Schnabl will „Schreckensherrschaft“ der VPNÖ brechen

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Die SPÖ Niederösterreich ist am Dreikönigstag im VAZ St. Pölten als erste Partei offiziell in den Wahlkampf gestartet. Vor rund 1.500 Gästen ließen die Sozialdemokraten mit scharfer Kritik an der schwarz-blauen Bundesregierung aufhorchen. Erklärtes Wahlziel von Spitzenkandidat Schnabl ist das Brechen der „Schreckensherrschaft der absoluten Mehrheit der Volkspartei“ www.noe.spoe.at



Sendung vom 09.01.2018, Red.: BAVA