Volkspartei setzt auf Vorzugsstimmen

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Die Volkspartei Niederösterreich wird bei den Nationalratswahlen das maximale Kontingent von 12 Kandidaten pro Wahlkreis und 74 Kandidaten auf der Landesliste ausschöpfen. Auf Wahlkreisebene werden ausschließlich die Vorzugsstimmen über die Vergabe der Mandate entscheiden, bei der Listenerstellung wird sich die Volkspartei zu einer 50-prozentigen Frauenquote verpflichten. www.vpnoe.at



Sendung vom 16.06.2017, Red.: BASV