Fernab der Heimat – und doch zu Hause

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Für die Orthodoxen Serben ist Weihnachten im Jänner. Für Walaa - einem Tänzer aus Syrien - bedeutet tanzen sein Leben. Sie alle verspüren in Österreich ein Stück zweite Heimat. Einige sind nach Österreich gekommen um hier neu anzufangen – andere mussten aus Kriegsgebieten flüchten und ihr Leben retten. Österreich ist für rund 1,8 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund eine neue „ZWEITE HEIMAT“ geworden.



Sendung vom 20.01.2017, Red.: VASE